Skip to main content

 

 

09. Februar 2024

Tour of Antalya: Paul Wright beschert dem REMBE Pro Cycling™ Team Sauerland das erste Podium der Saison/ Jonathan Rottmann mit Spitzenplatzierung

Der neuseeländische Radprofi Paul Wright vom REMBE Pro Cycling Team™ Sauerland sicherte sich zum Auftakt der internationalen Tour of Antalya die begehrte Sprintwertung.

Der Neuzugang in Sauerländer Diensten wird ab morgen im Grünen Trikot fahren, welches dem besten Sprinter der Etappen vorbehalten ist- eine Tradition, die auch bei der Tour de France gepflegt wird. Wright zeigte auf der ersten Etappe von Side nach Antalya als treibende Kraft einer vierköpfigen Ausreißergruppe und dominierte die Zwischensprints. „Wir wollten heute unbedingt die Sprintwertung holen. Die Jungs waren ab Kilometer 0 vorn dabei und Paul schaffte den Sprung in die Gruppe des Tages,“ freute sich der Sportliche Leiter Greg Henderson über den Coup seines Landsmanns.
Mit dem Gewinn des Wertungstrikots zeigten sich die Sauerländer äußerst zufrieden. Nachdem die World Tour Teams um Bahrain und Alpecin die Ausreißer im Finale einsammeln konnten, sorgte Youngster Jonathan Rottmann für ein erstes Ausrufezeichen. Der ehemalige RC Victoria Neheim Fahrer landete nach knapp 140 regnerischen Kilometern auf einen starkem 16. Platz. Die Tour of Antalya ist mit 25 Mannschaften aus der ganzen Welt gut besetzt. Die heimischen REMBE® und Sauerland Farben vertreten Jonathan Rottmann, Paul Wright, Lennart Voege, Sebastian Niehues, Julian Borresch, Henri Appelbaum und Yago Aguirre. Das Rennen führt über viert Etappen und endet am Sonntag in Antalya.
Quelle: Bild Brian Hodes, Tour of Antalya
© REMBE® GmbH Safety+Control