Skip to main content

 

 

24. Juni 2024

Julian Borresch glänzt mit 7. Platz bei der DM in Bad Dürrheim: REMBE Pro Cycling™ Team Sauerland holt in der Bundesliga auf

Einmal mehr konnte Julian Borresch mit einem starken Auftritt bei den Deutschen Straßenmeisterschaften überzeugen.

Julian Borresch beim Zeitfahren
Im Zeitfahren am vergangenen Freitag belegte der U23 Fahrer aus dem Sauerländer Rennstall einen super 7. Platz. Im Straßenrennen der Profis sorgte der Youngster mit Rang 28 für einen weiteren Achtungserfolg. Beide Wettkämpfe fanden auf anspruchsvollen Strecken zwischen Donaueschingen und Bad Dürrheim statt.
Während im Kampf gegen die Uhr eine knapp 30 Kilometer lange Strecke zu bewältigen war, mussten am Sonntag im Rennen von Deutschlands Elite 210 Kilometer absolviert werden. Die Meisterschaft stand ganz im Zeichen von Formtests für die Tour de France und Qualifikationen für Olympia. Deutscher Meister im Zeitfahren wurde Emirates Profi Nils Politt. Gold im Straßenrennen gewann Marco Brenner vom Tudor Cycling Team. In der Bundesligagesamtwertung nähert sich das REMBE Pro Cycling™ Team nach und nach dem Minimalziel der Saison: Nur noch zwei Punkte fehlen dem Team zum Podium. „Wir haben ein gutes Wochenende gehabt. Gerade im Straßenrennen hat die ganze Mannschaft gut für Kapitän Borresch gearbeitet. Etwas in seinem Windschatten hatte auch Henri Appelbaum einen super Tag. Dummerweise erwischte ihn gegen Ende des Rennens ein Defekt und so rollte am Ende „nur“ auf Platz 51 über den Zielstrich“, zog Coach Wolfgang Oschwald eine gute Bilanz nach dem DM Wochenende. Mit Spannung warten die Sauerländer jetzt auf die „kleine“ Meisterschaft der U23 Fahrer. Diese wird kommende Woche in Bruchsal ausgetragen.
Quelle: Bild Fotograf Mario Stiel
© REMBE® GmbH Safety+Control